Wenn der Frühling kommt, ist der lästige Winterspeck eine besondere Herausforderung. Alle, die im Sommer wieder selbstbewusst und fit auftreten möchten, müssen im Frühjahr anfangen, den Winterspeck loszuwerden. Abnehmen mit Hanteltraining ist nur ein Baustein auf dem Weg zu einer schlanken Figur. Zusammen mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung sorgt das Training mit den Hanteln nicht nur für weniger Gewicht. Auch die Haut, die von einer Diät vielleicht schlaff ist, bekommt wieder eine feste Struktur.

Ein nicht ganz leichter Start

Alle, die gesund abnehmen und ihr Gewicht danach halten möchten, können das mit einer besseren Ernährung und einem Ausdauertraining. Abnehmen mit Hanteltraining bietet zudem noch den gesunden Aufbau der Muskeln, was für eine attraktive Figur unverzichtbar ist. Beim Training mit den Hanteln, ganz gleich, ob zu Hause oder in einem Studio, braucht der Körper eine bestimmte Anpassungsphase, um die Muskulatur aufzubauen. Diese Phase fällt den meisten Menschen, die mit Hanteln trainieren, besonders schwer. Es dauert eine gewisse Zeit, bis sich alles eingespielt hat und bis beim Abnehmen mit Hanteltraining die ersten Erfolge sichtbar sind. Beim Gang auf die Waage sollte sich niemand erschrecken, denn die neue Muskelmasse sorgt zunächst einmal für mehr Gewicht. Muskeln wiegen mehr als Fett und das erklärt die plötzliche Zunahme.

So funktioniert das Abnehmen mit Hanteltraining

Beim Krafttraining mit den Hanteln verbrennt der Körper Kalorien. In der Folge erhöht die Muskelmasse, die aufgebaut wird, den täglichen Grundumsatz. Das heißt, mit einem Kilogramm mehr an Muskelmasse verbrennt der Körper 100 Kalorien extra und das ohne jede Anstrengung. Damit gibt es einen sowohl langfristigen als auch nachhaltigen Effekt. Abnehmen mit Hanteltraining ist relativ einfach, aber ein wenig Geduld sollte jeder, der an Gewicht verlieren will, mitbringen. Es bringt wenig, sich am Anfang zu überfordern und anschließend die Lust am Training zu verlieren. Sinnvoller ist es, zu Beginn maximal zweimal in der Woche zu trainieren, nur dann kann sich der Körper an die neue Belastung gewöhnen. Jedes Training sollte nicht länger als eine Stunde dauern, eine totale Verausgabung sollte nach Möglichkeit keine Option sein.

Systematisch trainieren

Das Abnehmen mit Hanteltraining erfordert viel Disziplin und Durchhaltevermögen. Das gilt besonders für diejenigen, die noch nur nie oder nur selten mit Hanteln trainiert haben. Für den Start sind einige Grundübungen wie Bankdrücken, Schulterdrücken, Liegestütze oder Klimmzüge eine gute Übung. Um die Beine in Form zu bringen, sind Radfahren und Joggen eine gute Idee. Wer sich so in Form bringt, dem wird das Abnehmen mit Hanteltraining nicht mehr so schwerfallen. Wichtig ist es zudem, systematisch zu trainieren und einen festen Trainingsplan zu haben. In der Folge fällt es leichter, die Übungen zu machen und an Gewicht zu verlieren.

Fazit

Eine ausgewogene, kalorienarme Ernährung ist wichtig, wenn es darum geht, Gewicht zu verlieren. Aber die Umstellung der Ernährung allein reicht nicht aus, Abnehmen kann nur funktionieren, wenn dazu auch sportliche Aktivitäten kommen. Das Training mit Gewichten hat gleich mehrere Vorteile. Neben der Gewichtsreduktion hilft das Training mit den Hanteln auch beim Muskelaufbau. Für alle, die im Sommer gerne ins Schwimmbad oder an den Strand gehen, ist eine schlanke, durchtrainierte Figur ein Muss.

Beitragsbild: @ depositphotos.com / etorres69

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (478 Bewertungen, durchschnittlich: 4,72 von 5)

Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen / Letzte Aktualisierung am 15.11.2018 / Affiliate Links * / Platzierung nach Amazonverkaufsrang / Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder eines seiner verbundenen Unternehmen

Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von Hanteln-Fitness.de
Redaktion

Veröffentlicht von Redaktion

Hier schreibt die Redaktion von Hanteln-Fitness.de